Rechtsanwälte
Dr. Peter Wallnöfer, LL.M.
Mag. Eva Suitner, BSc

M e r a n e r   S t r a ß e   1
A   6 0 2 0   I n n s b r u c k

 

 Tel.: +43 (0) 512/58 86 86-0

 Fax: +43 (0) 512/58 86 86-20

 E-Mail: kanzlei@jus-tirol.at

Impressum

 

Information gemäß § 55 ECG und Offenlegung gem. §§ 24 ff MedienG

 

Diensteanbieter und Medieninhaber:

Dr. Peter Wallnöfer LL.M., Mag. Eva Suitner BSc

Meraner Straße 1,  A - 6020 Innsbruck

 

Tel.: +43 (0) 512/58 86 86-0
Fax: +43 (0) 512/58 86 86-20

E-Mail: kanzlei@jus-tirol.at
Homepage: www.jus-tirol.at

 

Datenschutzinformation

 

Wir, die Rechtsanwälte Dr. Peter Wallnöfer und Mag. Eva Suitner BSc., Meraner Straße 1, Telefon: 0043 (0) 512 / 58 86 86 0, E-Mail: kanzlei@jus-tirol.at, nehmen unsere Verantwortung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Diese werden ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem Datenschutzgesetz (DSG) sowie dem Telekommunikationsgesetz (TKG) verarbeitet.

 

Diese Datenschutzinformation richtet sich an unsere Mandanten bzw. Personen, welche beabsichtigen unsere Beratungs- bzw. Vertretungsleistungen in Anspruch zu nehmen, die Nutzer der Website: www.jus-tirol.at sowie Dritte, deren Daten verarbeitet werden.

 

 

1.     Kategorien von personenbezogenen Daten, welche von uns verarbeitet werden

 

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten und sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen wie beispielsweise Name, Anschrift, E-Mailadresse, Telefonnummer, IP-Adresse, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen von Personen sowie biometrische Daten wie etwa Fingerabdrücke. Auch sensible Daten wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren können mitumfasst sein.

 

Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

 

Zum einen verarbeiten wir die von Ihnen freiwillig durch aktive Eingabe etwa durch Email bekannt gegebenen Daten. Dazu gehören zB Ihre Stamm-, Kontakt-, Korrespondenz- und Bewerberdaten. Außerdem verarbeiten wir Daten im elektronischen Verkehr, die automatisch bei Ihnen erhoben werden (Server-Logfiles). Dazu gehören die zur Verbindung Ihres Computers mit dem Internet genutzten Internetprotokolle (IP-Adresse), Datum und Uhrzeit der Anfrage, welche Datei angefragt wird (Name und URL), welche Datenmenge an Sie übertragen wird, eine Meldung, ob die Anfrage erfolgreich war, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und des verwendeten Betriebssystems sowie die Website, von der der Zugriff erfolgte. Diese Informationen dienen lediglich dazu, die Attraktivität unserer Website zu ermitteln, deren Inhalte laufend zu verbessern und für Sie noch interessanter zu gestalten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

 

2.     Zweck der Datenverarbeitung

 

Wir verarbeiten Ihre Daten zu nachstehenden Zwecken aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

 

Aufgrund eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder im Zuge von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Art 6 Abs 1 lit b DS-GVO) zur Erbringung von anwaltlichen Leistungen (Mandatsvertrag).

 

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DS-GVO) – sofern erforderlich – zur Verwendung von Cookies (Details siehe Punkt 6.) zur elektronischen Versendung von Informationen und Einladungen sowie bei Kontaktaufnahme durch Sie (zB über das Kontaktformular) zur Behandlung und Beantwortung Ihrer Anfrage.

 

Aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DS-GVO) zum Zweck des Betriebes, der Sicherheit und der Optimierung, zur Verhinderung von Betrug, zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur Beantwortung Ihrer Anfragen sowie zu Zwecken des direkten Marketings betreffend einiger Leistungen und Veranstaltungen.

 

Weiters werden Daten verarbeitet zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder behördlicher Aufträge, denen wir als Verantwortliche unterliegen (Art 6 Abs 1 lit c DS-GVO). Ohne Ihre Daten können wir die Zwecke, für welche wir Ihre Daten rechtmäßig verarbeiten, nicht erfüllen.

 

 

3.     Übermittlung von Daten an Dritte

 

Sofern dies für die genannten Zwecke erforderlich ist und eine entsprechende Rechtsgrundlage besteht, werden Daten an externe Empfänger unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen weitergegeben. Dies betrifft beispielsweise Gegner, sonstige beteiligte Dritte (zB Vertreter oder sonstige Personen, die mitwirken, wie zB andere Rechtsanwälte, Notare, Übersetzer, Sachverständige, Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder, Gerichte und Behörden, Wirtschaftsprüfungsunternehmen (im Auftrag der betroffenen Person), Sozialversicherungsträger, Arbeiterkammer bzw. gesetzliche Interessensvertretungen, Gewerkschaften, Rechtsanwaltskammer (im Rahmen der Aufsicht sowie bei Treuhandschaften), Archivium (Urkundenarchiv der Rechtsanwälte), Testamentsregister, Auftragsverarbeiter im Bereich der Betreuung der eingesetzten Hardware-, Software- und Netzwerktechnologie (zB IT-Dienstleister, Web-Hosting, Mail-Serviceprovider, Anwaltssoftware und Betreuungsunternehmen, Betreuung unserer Hardware und unseres Netzwerkes), Kooperationspartner und am Akt beteiligte Personen (Vertreter, gesetzliche Vertreter, Gegner, Gegenvertreter, Ansprechpartner bei Behörden und Gerichten sowie Versicherungen, sonstige Behörden, Statistik Austria, Versicherungsanstalten (zB Haftpflichtversicherung oder Rechtsschutzversicherung) und Banken (Zahlungsverkehr)).

 

Weiters wird darüber informiert, dass im Rahmen der rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen auch von dritter Seite bezogen werden.

 

Soweit sich Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Landes befinden oder dort Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, entspricht das Datenschutzniveau in anderen Ländern unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben, wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

 

 

4.     Dauer der Datenverarbeitung

 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, wie es für Zwecke, für die sie verarbeitet werden (siehe Punkt 2.), erforderlich ist (Grundsatz der Speicherbegrenzung).

 

Nach Erreichen des Zwecks wird geprüft, ob die Daten noch benötigt werden oder der Löschung bzw. Anonymisierung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegensteht. Ist dies der Fall, werden Daten für die Dauer der Aufbewahrungsfrist verarbeitet. Davon abgesehen können Daten auch zur Abwehr und zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche innerhalb der gesetzlichen oder vertraglichen Gewährleistungs- und Schadenersatzfristen benötigt und verarbeitet werden. (Schadenersatzansprüche verjähren grundsätzlich drei Jahre nach Kenntnis von Schaden und Schädiger, jedenfalls aber nach 30 Jahren.)

 

Beruht eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung (siehe Punkt 2.), verarbeiten wir die Daten für die Dauer deren Gültigkeit.

 

Daten von abgelehnten Bewerbern löschen oder anonymisieren wir sechs Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens, außer es würde eine Einwilligung zur Verarbeitung über diesen Zeitpunkt hinausgehen, diesfalls verarbeiten wir Ihre Daten solang Ihre Einwilligung Gültigkeit hat.

 

Bei Einwilligung zur Speicherung von Urkunden im Archivium werden diese solange gespeichert, wie die betroffene Person eingewilligt hat, dh entweder zehn oder 30 Jahre. In diesem elektronischen und hochsicheren Urkundenarchiv der österreichischen Rechtsanwälte werden Urkunden auf zumindest zehn Jahre gespeichert.

 

Daten über Testamente und Akten im Zusammenhang mit Testamenten werden ständig aufbewahrt bzw. bis zum Widerruf durch den Mandanten.

 

 

5.     Cookies, Web-Analyse/Web-Tracking

 

Wir setzen Cookies ein, um für Sie die Nutzung der Website so einfach, effektiv und sicher wie möglich zu gestalten. Cookies dienen der Wiedererkennung des Nutzers und seiner Einstellungen, der Messung der Häufigkeit von Seitenaufrufen, zur allgemeinen Navigation sowie zur Durchführung von Web-Analysen. Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Cookies werden dann bei jedem künftigen Besuch zurück an den Web-Server gesendet, von dem sie stammen. Während der Nutzung unserer Website können Sie auf Ihrem Computer auch Cookies von dritter Seite (im Rahmen der eingesetzten Web-Analysen) erhalten (sogenannte „Drittanbieter-Cookies“). Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die Ihnen durch die Verwendung Ihrer Daten durch Dritte entstehen.

 

Folgende Arten von Cookies können bei der Nutzung der Website zum Einsatz kommen:

 

Sitzungs-Cookies:

Sitzungs-Cookies dienen dazu, für die Dauer des Besuchs Ihr Gerät auf der Website zu identifizieren. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Wir benötigen diese Cookies für anonymisierte und statistische Auswertungen mittels Web-Analyse sowie für den korrekten Betrieb der Website.

 

Persistente Cookies:

Persistente Cookies dienen dazu, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die Speicherdauer von persistenten Cookies kann unterschiedlich ausfallen (Google Analytics: sechs Monate). Persistente Cookies können von Ihnen jedoch jederzeit gelöscht werden.

 

Generell können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell das Ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Sie können die Setzung von Cookies durch Ändern Ihrer Browsereinstellungen verhindern (nutzen Sie die Hilfe-Funktion Ihres Browsers), wodurch die Funktionalität der Website jedoch eingeschränkt sein kann.

 

Beim Setzen von Cookies, die Ihre Privatsphäre berühren, wird vorab Ihre Einwilligung eingeholt. Dies geschieht dadurch, dass Sie nach Information über Art und Zwecke der zum Einsatz gelangenden Cookies über den Cookie-Banner auf der Website weitersurfen. Beim Einsatz von Cookies, welche für das einwandfreie Funktionieren der Website unverzichtbar sind oder für Aktivitäten, die Sie ausdrücklich anfordern, bedarf es keiner ausdrücklichen Zustimmung.

 

Die Website benutzt Google Analytics, einen Web-Analysedienst von Google. Google Analytics verwendet Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung dieser Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in die U.S.A. übertragen und dort gespeichert. Es wird darauf hingewiesen, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizelp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sogenanntes IP-Masking) zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse wird daher von Google lediglich in gekürzter Form erfasst, was eine Anonymisierung gewährleistet und keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulässt. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den U.S.A. übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von uns wird Google die genannten Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um die Ports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung von Websites und Internet verbundenen Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar sein können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie in Ihrem Browser die Option „Do Not Track“ aktivieren oder hier der Erfassung widersprechen. Bei Ausübung des Opt-Out wird ein Cookie für den Ausschluss gesetzt. Bei einem Löschen sämtlicher Cookies auf Ihrem Rechner wird auch dieser Opt-Out-Cookie gelöscht. Wenn Sie daher weiterhin der anonymisierten Datenerhebung durch Web-Tracking widersprechen wollen, müssen Sie erneut Ihren Opt-Out-Cookie setzen.

 

 

6.     Einwilligung, Recht auf Widerruf

 

Soweit eine Datenverarbeitung ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit, zB per E-Mail an kanzlei@jus-tirol.at, widerrufen. In einem solchen Fall werden wir die bisher über Sie gespeicherten Daten löschen oder anonymisieren und in weiterer Folge für statistische Zwecke ohne Personenbezug weiterverwenden. Mittels des Widerrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen sowie unter Wahrung unserer anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht (§ 9 Abs 3a RAO) haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art 15 DS-GVO), das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art 16 DS-GVO), das Recht auf Löschung (Art 17 DS-GVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DS-GVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DS-GVO).

 

Insbesondere haben Sie das Recht auf jederzeitigen Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, im öffentlichen Interesse liegt oder in der Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art 6 Abs 1 lit e DS-GVO) oder wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt (Art 6 Abs 1 lit f DS-GVO), es sei denn, die Verarbeitung erfolgt aufgrund zwingender schutzwürdiger Gründe, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung, die mit der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen in Verbindung steht. Werden Ihre Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, steht Ihnen das Widerspruchsrecht jedenfalls zu. Diese gesetzlichen Bestimmungen zu den betroffenen Rechten finden Sie unter:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=CELEX%3A32016R0679.

 

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).

 

 

7.     Kontaktaufnahme

 

Soweit Sie weitere Fragen haben oder sonst mit uns in Kontakt treten und Ihre betroffenen Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich an uns unter den genannten Kontaktdaten (zB kanzlei@jus-tirol.at) bzw. Rechtsanwälte Dr. Peter Wallnöfer, Mag. Eva Suitner BSc, Meraner Straße 1 6020 Innsbruck.

 

 

8.     Datensicherheit

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem rechtswidrigen oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.

 

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen von anderen Personen eingesehen oder genutzt werden.

 

 

9.     Änderung der Datenschutzinformation

 

Neue rechtliche Vorgaben unternehmerischer Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst werden. Die aktuelle Version finden Sie immer auf unserer Website.

 

 

10. Haftungsausschluss

 

Bitte beachten Sie, dass wir keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unauthorisiertem Zugriff durch Dritte (zB Hackerangriff auf E-Mailaccount bzw Telefon, Abfangen von Fax) übernehmen. Unsere Website und die darin enthaltenen Beiträge wurden sorgfältig ausgearbeitet und dienen allgemeinen Informationszwecken. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Fehlerfreiheit der angebotenen Informationen. Weiters übernehmen wir auch keine Haftung für etwaige Links zu externen Webseiten, die von Dritten betrieben werden.

 

Sie stimmen ausdrücklich zu, dass solange Sie keine andere Weisung erteilen bzw. nicht ohnedies ein verschlüsselter Emailverkehr erfolgt, dass dieser auch unverschlüsselt stattfinden kann.

 

Weiters übernehmen wir keine Haftung dafür, dass die Informationen auf der Website aktuell, richtig und vollständig sind.

 

Wir haben auch keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalt externer fremder Websites. Wir distanzieren uns daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten unserer Homepage auf diese Seiten ein Link gesetzt wird.

 

Dieser Haftungsausschluss ist Teil der vorvertraglichen und vertraglichen Beziehung zu Mandanten, ebenso wie er sich an Benutzer der Website und Dritte richtet.

 

Sofern einzelne Teile des Haftungsausschlusses der geltenden Rechtslage nicht bzw. nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile davon unberührt.